In vielen Städten ist der Wohnraum knapp, die Mieten sind für viele Normalverdiener kaum noch bezahlbar. Vor diesem Hintergrund entscheidet ein grüner Bezirksamtsleiter in Hamburg gegen Einfamilienhäuser, dann fordert Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter die vollständige Abkehr vom Einfamilienhaus. Von den Freien Demokraten erntet er dafür massive Kritik: FDP-Wohnungspolitiker Daniel Föst: „Die Grünen wollen den Menschen den Traum vom Eigenheim madig machen.“ Die eigenen vier Wände und vor allem das Einfamilienhaus seien ein Wohlstandsversprechen und die beste Altersvorsorge. „Statt Bürgerinnen und Bürger in DDR-Plattenbauten zu pferchen, müssen wir endlich mehr Menschen den Weg ins Eigenheim ebnen.“ FDP-Präsidiumsmitglied Bettina Stark-Watzinger zeigt in einem Gastbeitrag für Focus Online, wie das auch energieffizient vonstatten gehen kann.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy