Wahlprogramm 2020

Die kommenden fünf Jahre werden Bad Münstereifel für viele Jahre prägen. Wie, das entscheiden letztlich die Bürger zusammen mit ihren gewählten Vertretern. Vor allem mit Blick auf die noch nicht abzuschätzenden Auswirkungen der Corona-Krise gilt es, die guten Ansätze für die Entwicklung unserer Stadt fortzuführen und uns offen für den Umgang mit neuen Herausforderungen zu zeigen.

Die Zukunft Bad Münstereifels ist und bleibt ein Gemeinschaftsprojekt. 

Die Ziele der FDP

Die Bürger sollen sich als Teil der Stadt verstehen und sich aus dieser Einsicht heraus für die Stadt verantwortlich fühlenund sich für die Kernstadt und die Dörfer einsetzen.

Dieses Gemeinschaftsgefühl soll auch die Leitlinie für die Verwaltung bilden. Die Verwaltung sehen wir als Dienstleister, der im Rahmen der bestehenden Gesetze, Verordnungen und Satzungen zum Wohle der Stadt und ihrer Bürger handelt. Wir möchten, dass die Mitarbeiter ihre Arbeit engagiert und motiviert angehen, wir möchten aber auch, dass die Bürger die Arbeit der Verwaltungsmitarbeiter wertschätzen.

Eine hohe Lebensqualität setzt gesunde Finanzen voraus. Deshalb halten wir an dem vom Rat beschlossenen Programm zur Konsolidierung der Finanzen fest. Steuer- und Gebührenerhöhungen zur Erreichung dieser Ziele werden möglicherweise nicht zu vermeiden sein, dürfen aber keinesfalls die einzigen Mittel zur Erhöhung der Einnahmen sein. Unser Ziel ist es, Mehreinnahmen durch die Stärkung der Wirtschaftskraft und durch mehr Einwohner zu erreichen, d.h. die Entwicklung des Stadt vorantreiben und nicht nur verwalten.

Wie soll sich Stadt weiter entwickeln

Dank privater Initiative ist in Bad Münstereifel mit dem City-Outlet ein für die Zukunft wichtiges wirtschaftliches Standbein entstanden.

Bad Münstereifel braucht weitere Standbeine, um dauerhaft bestehen zu können. Aus der Geschichte der Stadt und ihrer geografischen Lage bieten sich als Leitthemen für die Stadtentwicklung an:

Tourismus, Gesundheit und Kultur.

Ein weiteres sehr bedeutendes Standbein ist der Erhalt und die Stärkung der bestehenden Wirtschaftsbetriebe sowie die Ansiedlung neuer, mit der Charakteristik der Stadt vereinbarer Unternehmungen.

Unser Konzept für Bad Münstereifel

Wirtschaftlicher Aufschwung für Bad Münstereifel

Die in Bad Münstereifel ansässigen Unternehmen lieferneinen wichtigen Beitrag zur Stärkung von Bad Münstereifels Wirtschaftskraft. Um diese Wirtschaftskraft zu fördern und weiter auszubauen, wollen wir die bestehenden Betriebe stärken und weitere Schwerpunkte setzen, durch Ausweisung neuer Gewerbegebiete, durch Förderung der verbliebenen Landwirtschaft und durch intensivere touristische Nutzung des Waldes. Vor allem brauchen wir eine kompetente und professionelle Wirtschaftsförderung in privater Hand, ohne die Stadt aus ihrer Verantwortung zu entlassen.

Erreicht werden soll dies durch:

Professionelle Vermarktung der Stadt und des Umlandes
Stärkung der bestehenden Betriebe  
Gründung einer Wirtschaftsförderungsgesellschaft für gewerbliche Neuansiedlungen und Bestandspflege
 

Für uns ist jedes Unternehmen ein Juwel, da es nur mit gesunden, zukunftsfähigen Unternehmen möglich ist, die Wirtschafts- und damit gleichzeitig Gestaltungskraft der Stadt zu erhöhen.

Wir legen größten Wert auf die Förderung vorhandener und an die Ansiedlung interessierter Unternehmen. Rat und Verwaltung müssen behilflich sein bei der Standortprüfung, der Antragsunterstützung und der schnellen Abwicklung

Ausweisung weiterer Gewerbezonen in Autobahnnähe und im Raum Kalkar/Arloff
Leistungsfähiges Datennetz für alle Ortsteile
Kooperation mit Nachbargemeinden
Konsolidierung der Finanzen
Kluges Gebäude- und Grundstücksmanagement
 

Bad Münstereifel wird zum Gesundheitszentrum in der Eifel

Bad Münstereifel bietet Voraussetzungen, sich zum führenden Gesundheitszentrum in der Eifel zu entwickeln. Regional und überregional sollen gesundheitsbewusste Menschen jeden Alters für einen Aufenthalt in Bad Münstereifel gewonnen werden. Die Stadt muss dem mit dem Titel „Bad“ verbundenen Anspruch wieder gerecht werden, allerdings in einer zeitgemäßen Form. Angebote zur Erhaltung der Gesundheit sollen hohe Priorität erhalten Die Anwendung moderner Methoden, die das Bestreben der Menschen nach körperlichem und geistigem Wohlbefinden unterstützen, ist anzustreben.

Wege dorthin sind die

Konzentration auf Medical Wellness als Zukunftsmarkt
Schaffung neuer Gesundheitseinrichtungen
Ansiedlung gesundheitsbezogener Ausbildungseinrichtungen
Verzahnung des Schwerpunktes „Gesundheit“ mit den touristischen Möglichkeiten Bad Münstereifels
 

Jung und Alt sollen sich in Bad Münstereifel wohlfühlen

Die Einwohner, wo auch immer sie im Stadtgebiet wohnenund woher sie kommen, sollen sich wohlfühlen in ihrer Stadt. Junge Leute, alte Leute und Familien brauchen Möglichkeiten zur Begegnung, zum Gedankenaustausch und zur Gestaltung ihrer Freizeit. Hier ist auch die eigene Initiative der Einwohner gefragt. Die Stadt kann und sollte aber helfen, zum Beispiel durch die Bereitstellung geeigneter Räumlichkeiten.

Die Zahl der jungen Menschen in unserer Stadt nimmt stetig ab. Dieser bundesweite Trend ist kein unveränderliches Naturgesetz. Bad Münstereifel muss für den Zuzug von Familien attraktiver werden. Bad Münstereifel braucht neue Einrichtungen, wo sich junge Menschen entfalten und wohlfühlen können. Hierzu zählen Vereine mit Angeboten für Jugendliche, aber auch Anlagen, wo junge Menschen ihre Freizeit sinnvoll verbringen können.

Erreicht werden soll dies durch:

Eine einwohnerfreundliche, effizient arbeitende Verwaltung
Die Unterstützung der Vereine bei der Jugendarbeit, der Pflege des Brauchtums und der Verschönerung der Orte
Ein attraktives Freizeitangebot für Jugendliche
Förderung der Barrierefreiheit
Die Ausweisung neuer Baugebiete
 

Schutz der Umwelt

Das Interesse der FDP an einer intakten Umwelt ist groß. Daher unterstützen wir alle sinnvollen Maßnahmen zur Verringerung von CO“ Emissionen. Allerdings lehnen wir blinden Aktionismus ab. Vor allem müssen die Ziele für den Schutz der Umwelt den besonderen Gegebenheiten Bad Münstereifels angepasst werden. Bad Münstereifel ist in der glücklichen Situation, über eine weithin intakte Umwelt zu verfügen. Das ist der touristische Markenkern der Stadt. Diesen Zustand möchten wir erhalten.

Ein wichtiger Beitrag zum Schutz der Umwelt ist auch der optische Erhalt der Landschaft. Windräder in Bad Münstereifel, vor allem aber im Bad Münstereifeler Wald, würden dieses Bild stören und stellen damit eine Gefährdung der Umwelt dar. Der Beitrag Bad Münstereifels zur Energiewende sollte sich daher auf die intensivere Nutzung der Photovoltaik konzentrieren.

Geeignete Maßnahmen sind

Klimafreundliche Forstwirtschaft
Förderung der Nachhaltigkeit in Haushalten und Betrieben
Förderung und Ausbau der Photovoltaik
Emissions- und Schadstoffarme Fahrzeuge für die Stadt Bad Münstereifel

Überregionales Zentrum für Kultur, Bildung und Ausbildung

Das breit gefächerte kulturelle Angebot ist zu unterstützen und auszubauen. Es muss erweitert werden, um überregional Gäste für Bad Münstereifel zu interessieren. Dabei geht Qualität vor Masse.

Die Ansiedlung weiterer Bildungseinrichtungen sowie sportlicher Schulungsstätten ist eine interessante Option.

Über das bestehende, von Sportvereinen betreute Angebot hinaus kann Bad Münstereifel mit der Durchführung regionaltypischer Sportveranstaltungen die Bedeutung eines Sportzentrums erlangen. Außerdem soll systematisch die Ansiedlung von sportlichen Schulungsstätten vorangetrieben werden.

Wichtig ist, das leistungsfähige System von Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien zu erhalten.

Die vorhandenen Sportvereine müssen weiterhin und mehr unterstützt werden. Hierzu hat die Stadt bereits einen großen Schritt mit dem Sportstättenkonzept gemacht, den wir als Liberale weiter fördern und stetig ausbauen wollen.

Geeignete Maßnahmen sind

Kulturelle Veranstaltungen mit überregionaler Bedeutung
Ansiedlung kultureller und sportlicher Bildungsstätten
Förderung der lokalen Kulturszene
Förderung der lokalen Sportvereine
Jährliche Erstellung eines Kulturfahrplans
Sicherung der Schulstandorte durch Wettbewerb und Kooperation mit Nachbargemeinden
Internate und ganztägige Betreuungsmöglichkeiten zur Erhöhung der Schülerzahlen
 

Anspruchsvoller Tourismus

Tourismus war, ist und wird auch in Zukunft eine wichtige wirtschaftliche Grundlage Bad Münstereifels sein. Das Ziel ist nicht der Massentourismus, sondern ein hochwertiger Tourismus, der sich auf die Stärken der mittelalterlichen Stadt genauso stützt wie auf das reizvolle Umland. Neben der touristischen Vermarktung durch die Nordeifel-Touristik, brauchen wir ein eigenes zeitgemäßes Tourismuskonzept für das gesamte Gemeindegebiet. Dabei sind neue Wege zu gehen, die dem Bedürfnis der Menschen, sich wohl zu fühlen, entgegenkommen. Gefordert sind hier Gastronomie, Hotellerie, Gewerbe und auch Rat und Verwaltung.

Wir brauchen:

Ein modernes Tourismuskonzept für das gesamte Gemeindegebiet
die Entwicklung Bad Münstereifels zu einem Zentrum qualitativ hochwertiger Hotellerie und Gastronomie
Eine intensivere touristische Nutzung des mittelalterlichen Stadtbildes
Einen hochwertigen Campingplatz und die Verbesserung des Hotelangebots
Ausweisung von Sondernutzungsgebieten für Ferienanlagen (z.B. Chalet- Parks)
Integration des Eifelbades in eine private Ferienanlage
 

Mobilität

Der Individualverkehr wird noch lange der bevorzugte Weg nach und in Bad Münstereifel sein.

Es muss aber das Ziel sein, dass in Zukunft mehr Menschen den öffentlichen Nahverkehr nutzen, um nach Bad Münstereifel zu kommen. Wir brauchen eine weitere Verbesserung des Bahnverkehrs (Elektrifizierung und höhere Taktzahl) zwischen Bad Münstereifel und den Ballungszentren an Rhein und Ruhr.

Zu diesem Zweck ist auch die Wiederherstellung eines 2 Bahngleises im Bahnhof Bad Münstereifel anzustreben, um den Einsatz von Sonderzügen zu ermöglichen. In Arloff ist im Bereich des Bahnhofs ein Parallelgleis zu bauen, um Gegenverkehr auf der Erfttalstrecke zu ermöglichen.

Die Möglichkeit, an Wochenenden mit öffentlichen Verkehrsmitteln nachts nach Bad Münstereifel und die umliegenden Dörfer zurückzukehren, muss weiter verbessert werden.

Wir fordern:

Ausbau des „Stadt“-Bus Konzepts
Ausbau des Anruf-Sammel-Taxis
Besseren Bahnverkehr mit funktionierenden Anschlüssen von Euskirchen, nach Köln und Bonn, auch am Wochenende
Reaktivierung eines 2. Bahngleises im Bahnhof Bad Münstereifel
Autobahnzubringer über Satzvey
Geschwindigkeit reduzierende Maßnahmen in den Ortsteilen (Inseln, Verkehrsüberwachung, Geschwindigkeitsmessungen)

__

Stand: 14.06.2020

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.