Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder haben sich auf strengere Auflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verständigt. Die Freien Demokraten begrüßen das, warnen aber gleichzeitig vor einer Schieflage. „Ein zweiter Lockdown muss verhindert werden. Dafür tragen wir alle Mitverantwortung“, unterstreicht FDP-Chef Christian Lindner. Auch FDP-Generalsekretär Volker Wissing befürwortet die Auflagen, setzt aber auch auf die Eigenverantwortung der Menschen. Er warnt zudem vor wirtschaftlichen Folgen. Man müsse jetzt aufhören, dass Geld „mit der Gießkanne zu verteilen“, mahnt er im Interview mit dem Deutschlandfunk. Er blicke mit Sorge auf die Finanz- und Haushaltspolitik.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy