Die Corona-Pandemie hat uns mehr als deutlich vor Augen geführt, dass wir „enorme Handlungsdefizite bei der Digitalisierung des Staates und in der Bildung“ haben, meint FDP-Chef Christian Lindner. Auch die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands sei massiv zurückgegangen – Grund dafür seien hohe Steuersätze, steigende Sozialabgaben sowie die überbordende Bürokratie, „die sogar den Staat selbst fesselt auf den Gebieten, auf denen er handeln will“, verdeutlicht er den Ernst der Lage. Die Pandemie habe die grundsätzliche Annahme, der deutsche Staat könne alles regeln, zutiefst erschüttert. Lindner findet deutliche Worte: „Wenn wir die Lage unseres Landes ansehen, dann müssen wir die Lebenslüge erkennen, dass wir in einem geordneten und gut organisierten Gemeinwesen leben würden.“ Er ist sicher, dass wir jetzt eine Neugründung unseres Landes brauchen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy