Wasserstoff ist ein Hoffnungsträger für die Energiewende. Gerade der sogenannte „grüne“ Wasserstoff, der mithilfe erneuerbarer Energien aus Wasser gewonnen wird, kann die CO2-Bilanz von Industrie und Verkehr deutlich verbessern. Die NRW-Landesregierung will bei der neuen Technologie Vorreiter sein: Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart hat nun weitere Details der Wasserstoffstrategie vorgestellt. „Nur mit Wasserstoff können wir unser Ziel erreichen, bis 2050 mit der Industrie hier in NRW klimaneutral zu werden“, ist Pinkwart überzeugt. Er macht sich für ein rasches Ende des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) stark. „Das EEG ist nicht mehr nützlich, es stört mehr, als es hilft. Es gehört daher abgeschafft“.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy