Die Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag legt mit ihrem „liberalen Manifest der Digitalwirtschaft“, das den Titel „Digital Liberation“ trägt, Prinzipien für eine moderne Wettbewerbsordnung fest. Die Fraktion will damit den Grundstein für eine „zukunftsoffene, faire und innovationsfreundliche Digitalwirtschaftspolitik“ legen. Dadurch sollen die Chancen für Start-ups und Gründer verbessert werden. „Was wir brauchen ist ein innovationsfreundlicher Rahmen für eine echte digitale Entfesselung, nicht blinde Regulierungswut“, erklärt FDP-Fraktionsvize Frank Sitta. Er ist überzeugt: „Wir müssen in Europa ein verlässliches Umfeld für die Digitalwirtschaft schaffen.“ Nur so bestehe Hoffnung, dass das nächste digitale Einhorn aus Deutschland kommen könne.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy