Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen hat einen neuen Vorstand: Er wählte Tabea Gandelheidt (23) erneut zur Bundesvorsitzenden. Die Kölner Medizinstudentin geht nun in ihre dritte Vorstandszeit. Sie wurde mit 75 Prozent der abgegebenen Stimmen gewählt. Die Delegierten von 61 Ortsgruppen stimmten erstmals in ihrer Verbandsgeschichte per Briefwahl über einen neuen Bundesvorstand ab. Denn: Aufgrund der Corona-Pandemie war eine Bundesmitgliederversammlung aus Hygiene- und Sicherheitsgründen nicht umsetzbar. „Das halten wir für die einzig verantwortbare Entscheidung“, hieß es im Vorfeld der Wahlen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy