Der Impfstart ging in Deutschland nur schleppend voran. Es wurde offensichtlich zu wenig Impfstoff bestellt und die Vorbereitung nicht gut genug organisiert: Es gibt zu wenige Impfdosen, Menschen wissen nicht wann sie eine Impfung bekommen können und wo sie sich melden sollten. Um den Umfang und das Tempo beim Impfen zu erhöhen, fordern die Freien Demokraten schon seit geraumer Zeit einen Impfgipfel. Die SPD ist dieser Forderung schon gefolgt, nun zeigt sich auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn offen für den Vorschlag, sich mit Vertretern von Bund, Ländern und Kommunen sowie der niedergelassenen Ärzte und der pharmazeutischen Industrie zusammenzusetzen. Dabei müsse es vor allem um die Frage gehen: „Was kann konkret getan werden, um beim Impfen Umfang und Tempo zu erhöhen. Das hat jetzt eine ganz hohe Priorität“, meint FDP-Chef Christian Lindner.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy