Nach Privatgeschäften von Unionsabgeordneten mit Corona-Masken sind Rufe nach umfassenden Konsequenzen laut geworden. FDP-Parteichef Christian Lindner fordert in der Maskenaffäre einen unabhängigen Sonderermittler, der den Prozess der Beschaffung von Atemschutzmasken aufarbeiten soll. Hier gehe es um die Integrität des Staates insgesamt, so Lindner. Man müsse auch schauen, was „auf der anderen Seite des Beschaffungsprozesses, also in den Ministerien passiert ist“, führt er aus. Ein Sonderermittler könne mit besonderen Befugnissen und Akteneinsicht als unabhängige Persönlichkeit „hier Transparenz und Klarheit“ schaffen, so Lindner im „Frühstart“ bei ntv. Dies könne ein Vorgang sein, der noch deutlich vor der Bundestagswahl abgeschlossen werden könnte. Somit könnten die Bürgerinnen und Bürger dann „Klarheit und Sicherheit in ihrem Urteil haben“.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy