Die FDP Bremen hat auf ihrem Parteitag am vergangenen Wochenende einen neuen Landesvorstand gewählt. Der bisherige Landesvorsitzende Hauke Hilz trat nach neun Jahren nicht mehr zur Wiederwahl an. „Ich bin froh und dankbar, dass ich neun Jahre Landesvorsitzender sein durfte. Es waren gute, erfolgreiche Jahre“, so Hilz in seiner Rede. „Jetzt werde ich mich stärker auf Bremerhaven konzentrieren, wo wir als Freie Demokraten Regierungsverantwortung tragen.“ Als sein Nachfolger kandidierte der Bürgerschaftsabgeordnete Thore Schäck. Der 35-Jährige erhielt 81,3 Prozent der 60 Delegierten-Stimmen. Bei der Wahl gab es keinen Gegenkandidaten. Schäck betonte in seiner Rede, dass die Freien Demokraten, als die Partei der bürgerlichen Mitte, noch umfassender die Interessen der Mitte der Bevölkerung in Bremen und Bremerhaven ins Auge fassen sollten und zukünftig stärker als Partei der klaren Kante auftreten werden, die die Probleme im Bundesland Bremen klar beim Namen nennt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy