Die Dimension des Wirecard-Skandals wird immer größer – und die politische Aufarbeitung fängt gerade erst an. Jetzt wird ein Untersuchungsausschuss eingesetzt. Der FDP-Fraktionsvize Florian Toncar spricht nach einer Sitzung des Finanzausschusses von einem „multiplen Staatsversagen“ auf verschiedenen Ebenen. So habe die Finanzaufsicht Bafin trotz klarer Hinweise auf Unregelmäßigkeiten nötige Schritte nicht ergriffen. Außerdem sei Verdachtsmeldungen auf Geldwäsche vor der Wirecard-Insolvenz nur ungenügend nachgegangen worden. Für ihn geht an einem Untersuchungsausschuss nichts vorbei: „Es wäre niemandem zu erklären, wenn der Bundestag den größten Betrugsfall der Nachkriegsgeschichte nicht mit allen Mitteln aufklärt.“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy