Finanzminister Olaf Scholz muss am Mittwoch im Finanzausschuss des Bundestages zu dem milliardenschweren Betrugsfall Wirecard Auskunft geben und dabei die Frage beantworten, warum sein Ministerium und die Finanzaufsicht BaFin nicht früher und energischer eingeschritten sind. Die Freien Demokraten erwarten klare Antworten. „Entscheidend wird in der Sitzung sein, ob man der Bundesregierung abnehmen und zutrauen darf, diesen beispiellosen Skandal umfassend aufzuklären“, sagt FDP-Finanzpolitiker Florian Toncar. „Daran sind nach den letzten Tagen erhebliche Zweifel angebracht.“ Die Vorsitzende des Finanzausschusses im Bundestag, Katja Hessel, fordert umfassende Aufklärung.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy