Die Bundeskanzlerin hat mit den Ländern neue Regelungen zur Pandemie-Bekämpfung vereinbart. Das Beherbergungsverbot und damit auch innerdeutsche Reisebeschränkungen bestehen aber weiterhin fort. „Dieser Zustand ist inakzeptabel“, meint FDP-Chef Christian Lindner. Denn: „Von Familienreisen und Herbsturlaub gehen keine Gefahr für die Infektion aus.“ Seiner Ansicht nach stehen die Freiheitseinschränkungen „verfassungsrechtlich auf tönernen Füßen“. Möglicherweise seien sie sogar verfassungswidrig. „Und deshalb war das gestern kein guter Gipfel.“ Er fordert im Bild-Interview die Regierung zudem auf, bei Entscheidungen über notwendige Maßnahmen nicht länger die Parlamente zu umgehen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy