Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat den neuen Freiwilligen Dienst der Bundeswehr vorgestellt: „Dein Jahr für Deutschland“ soll er heißen. Geplant ist, damit den bereits bestehenden Freiwilligendienst zu ergänzen, der nach Aussetzung der Wehrpflicht im Juli 2011 gestartet wurde. Die verteidigungspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, äußert scharfe Kritik: „Es ist wichtig, die Bundeswehr und den Dienst in der Reserve zu stärken. Doch anstatt mit dem freiwilligen Wehrdienst im Heimatschutz nur ein neues Label zu schaffen, muss Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer die Bundeswehr als Ganzes modernisieren und attraktiver machen.“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy