Seit fast einem Jahr fehlen Corona-Unterrichtskonzepte, digitale Defizite sind ungelöst. Damit Bund und Länder bei der Digitalisierung der Schulen besser kooperieren können, will Bildungsministerin Anja Karliczek nun das Grundgesetz ändern.  FDP-Chef Christian Lindner will sie beim Wort nehmen. „Das Umdenken der Bildungsministerin ist eine erfreuliche Überraschung“, sagte Lindner dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Entsprechende Reformen seien in der Vergangenheit nicht an der FDP gescheitert und auch nicht an den Grünen. „Es ist allerdings zu befürchten, dass Frau Karliczek in ihrer eigenen Partei nicht für die Mehrheit spricht. Wenn die Union es aber erst meint, dann bieten wir sofort Gespräche über eine Verfassungsänderung an“, erneuerte er ein altes Versprechen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy