Der Lockdown wird gelockert – aber im Grundsatz bleibt er zum 28. März erhalten. Das ist das Ergebnis der Bund-Länder-Runde vom Mittwoch. Die Freien Demokraten reagierten enttäuscht auf die Beschlüsse. FDP-Generalsekretär Volker Wissing kritisiert im NDR-inforadio-Interview Versäumnisse der Bundesregierung bei der Beschaffung von Impfstoff und Tests. Die Regierung habe Impf- und Teststrategien bislang zu langsam auf den Weg gebracht. FDP-Chef Christian Lindner konstatierte: „Für die Bundesregierung bleibt offenbar der Lockdown das einzig denkbare Rezept. Dabei wäre mit innovativen Konzepten mehr gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben möglich“. Der Beschluss der Bund-Länder-Runde vom Mittwoch dokumentiere es schwarz auf weiß: „Die Bürger haben es mit einer Öffnungs-Fata-Morgana zu tun“, schreibt Lindner in einem Gast-Kommentar für Focus Online.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy