Schon seit Monaten gehört zum Konzept von Bundesregierung und Bundesländern der besondere Schutz der sogenannten vulnerablen Gruppen, also alter Menschen, Pflegebedürftiger und Vorerkrankter. Trotzdem gibt es gerade in Alten- und Pflegeheimen Hunderte Infizierte und Tote in dieser Bevölkerungsgruppe. FDP-Vize Wolfgang Kubicki beklagt: „Hier gibt es gewaltige Versäumnisse vor allem des Bundesgesundheitsministeriums in der Vergangenheit.“ Auch für FDP-Chef Christian Lindner ist das „Ausdruck der schweren Versäumnisse“, insbesondere der Bundesregierung. „Wir haben bereits im Sommer darauf gedrungen, dass man insbesondere in der stationären Altenpflege und generell bei den betagten Menschen die nationale Kraftanstrengung des Schutzes konzentrieren muss“, erinnert Lindner an die entsprechenden Debatten. Die Zeit über Weihnachten müsse nun genutzt werden, um endlich eine langfristige Strategie zu entwickeln.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch der Webseite stimmen Sie der Nutzung zu.
Generated by Feedzy